Auch Einfamilienhäuser von Architekten aus Stuttgart sind unter den „Häusern des Jahres 2022“. Dieses Einfamilienhaus im Schwarzwald von AMUNT Nagel Theissen Architekten aus Stuttgart hat besondere Anerkennung erhalten. Foto: Callwey Verlag/AMUNT Nagel Theissen Architekten

Die Architekturhistorikerin und Bausünden-Expertin Turit Fröbe hat die „Häuser des Jahres“ mitausgezeichnet. Im Interview spricht sie über Sinn und Unsinn von Einfamilienhäusern und erklärt, wie die Architektur das Thema zurückerobern könnte.

Die Architekturhistorikerin Turit Fröbe ist in der Jury des Architekturwettbewerbs „Häuser des Jahres 2022“. Im Interview erklärt sie, warum gute Einfamilienhäuser selten in Neubaugebieten stehen, was sie an Fertighäusern stört und warum sich die Architektinnen und Architekten das Feld der Einfamilienhäuser zurückerobern sollten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt sichern
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen