Der Jubel für Holzhausen geht weiter: Pascal Schoch führte sein Team nach 28 Minuten auf die Siegerstraße. Foto: Wagner

Beim Neu-Oberligisten FC Holzhausen greift zwar noch nicht jedes Rädchen ins andere, der Pokalauftritt bei den Young Boys macht aber Appetit auf mehr.

Zum ersten Pflichtspiel musste der FC Holzhausen zu den Young Boys nach Reutlingen reisen. Die Elf von Trainer Pascal Reinhardt setzte sich beim starken Landesligazweiten souverän mit einem 2:0 durch.

Gleich spielbestimmend

Young Boys Reutlingen – FC Holzhausen 0:2 (0:1). Die Gäste begannen an der Kreuzeiche spielbestimmend und hatten längere Ballbesitzphasen. Die Reinhardt-Truppe spielte gegen die ambitionierten Reutlinger ruhig und ließ auch kaum etwas im Defesivbereich zu.

Einstudierte Variante zur Führung

Nur in einer Situation musste Keeper Kevin Fritz zur Stelle sein und gekonnt klären. Die Führung des Neu-Oberligisten entstand nach knapp einer halben Stunde. Vorausgegangen war eine einstudierte Spielsituation. Eine Spielverlagerung kommt auf Janik Michel, dieser dreht gekonnt auf und spielt einen herrlichen Steckpass auf den schnellen Pascal Schoch, der eiskalt einschiebt.

FCH meldet: Alles im Griff

Bis zur Pause hatte der FC Holzhausen weiter alles im Griff. Kurz nach Wiederanpfiff verspürte Abwehrchef Andrej Schlecht ein Ziehen im Oberschenkel und wurde gegen Marius Oberle ausgewechselt. Indes: An der Überlegenheit der Holzhausener Truppe änderte sich nichts. Nach gut einer Stunde Spielzeit kommt nach einer längeren Ballzirkulation über die rechte Außenbahn Kevin Müller an den Ball, der das Spielgerät abgezockt ins rechte Eck verwandelt.

Geduldig zu Ende gespielt

Mit der klaren Führung im Rücken spielten die Gäste weiter geduldig die Partie zu Ende, wechselten und nahmen etwas den Fuß vom Gas, spielten aber einen ungefährdeten Erfolg nach Hause.

Mannschaft

FC Holzhausen: Kevin Fritz, Julian Oberle (71. Enrico Huss), Niklas Schäuffele, Oliver Grathwol (84. Domenico mosca9, Andrej Schlecht (48. Marius Oberle), Carlos Konz, Kevin Müller (Marc Wissmann) Janik Michel, Fabio Pfeifhofer, Heiko Belser, Pascal Schoch

Trainerstimme

Pascal Reinhardt (FC Holzhausen): "Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich mit der Leistung der Elf zufrieden. Wir sind schon phasenweise auf einem sehr guten Level. Diesen Leistungsstand müssen wir aber über 90 Minuten ausdehnen, dann ist mir nicht bange. Oft hatten wir noch zu schnelle Ballverluste, aber das ist normal."

Statistik

Schiedsrichter: Philipp Schlegel

Assistenten: Uwe Illich, Dominik Dürr

Tore: 0:1 P. Schoch (28.), 0:2 K.Müller (64.).

Zuschauer: 100