Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Gutach Für die TuS-Rennläufer läuft es weiter gut

Von
Holte in ihrer Lieblingsdiziplin, dem Slalom, den zweiten Platz: Alessia Panduritsch. Foto: Hartmann Foto: Schwarzwälder Bote

(rh). Für Gutachs Skirennläufer läuft es: Auch am vergangenen Rennwochenende triumphierten die TuS-Rennläufer beim "Leki"-Pokal 2020 in Damüls/Bregenzerwald. Alessia Panduritsch fuhr im Slalom auf den 2. Platz und Paul Hartmann jubelte gleich zweifach. Er wurde im Riesenslalom und im Slalom jeweils Zweiter. Für Sophia Blum lief es unterdessen bei der "VR"-Talentiade Kids Cross ebenfalls top.

Paul Hartmann überzeugt

In Damüls wurde das 48. "Leki"-Pokal-Rennen der Schüler im Riesenslalom und im Slalom ausgetragen. Die Ausschreibung um den begehrten Pokal lockte rund 180 Athleten auf die Piste.

Bereits nach dem ersten Durchgang scheiterten am steilen Uga-Hang rund 50 Starter. Paul Hartmann überzeugte auf der harten Piste und dem anspruchsvollen Riesenslalom-Kurs. Er sicherte sich in der jüngeren Altersklasse der U14 den 2. Platz (7. Gesamtrang der U14/U16). Franka Panduritsch belegte bei den jüngeren Mädchen der U14 den 14. Rang (29. Gesamtrang der U14/U16). Für Alessia Panduritsch war der Wettkampf nach dem ersten Durchgang aufgrund eines Fahrfehlers allerdings beendet.

Auch im Slalom offenbarte der Rennlauf seine Tücken. Der schwierige Kurs verzieh keine Fehler, sodass unter den 165 gestarteten Athleten auch am Folgetag insgesamt 68 Rennläufer nicht das Ziel erreichten.

Am 2. Wettkampftag läuft es besser

Deutlich besser lief es für Alessia Panduritsch am zweiten Wettkampftag. Im Slalom sicherte sie sich in ihrer Lieblingsdisziplin einen souvärenen zweiten Platz in der Gesamtwertung. Für Franka Panduritsch wurde es am Ende der 8. Platz (17. Gesamtrang der U14/U16). Paul Hartmann überzeugte auch im Slalom und freute sich über den 2. Platz (6. Gesamtrang der U14/U16).

Allen Grund zur Freude hatte Sophia Blum in Grasgehren/Allgäu. Sie belegte bei der "VR"-Talentiade im Kids Cross den 4. Platz. Ausgetragen wurde dieser Wettkampf unter guten Bedingungen vom DAS Ulm.

Schlag auf Schlag geht es für die Gutacher Athleten weiter. Am Wochenende findet in Oberstaufen/Allgäu der Deutsche Schülercup (DSC) statt. Die TuS-Rennläufer haben sich auch für diesen Wettkampf qualifiziert. Im Technik-Wettbewerb, im Riesenslalom und im Slalom stellen sie sich der Konkurrenz.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hornberg/Gutach

Lena Weimer

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.