Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Gütenbach Mastercard im Schwarzwald-Design

Von
In seinem Headquarter im Gütenbacher Hübschental entwirft Jochen Scherzinger die neue Mastercard für die Volksbank Mittlerer Schwarzwald. Foto: Ketterer

Gütenbach/Triberg - Die Volksbank Mittlerer Schwarzwald freut sich über ein neues Mastercard-Design. Der Künstler Jochen Scherzinger ist sichtlich zufrieden mit seinem Projekt.

Die Aufgabe, ein Design für eine Mastercard- und Mitarbeiterkarte zu entwerfen, bekommt man nicht alle Tage. "Wenn dann noch das Ergebnis stimmt und überzeugt, dann bin ich wirklich einfach happy." So äußert sich Artwood Künstler Jochen Scherzinger mit Genugtuung über sein neuestes Projekt.

Scherzinger hat für die Volksbank Mittlerer Schwarzwald, mit den Hauptstellen Wolfach und Triberg, das Design der neuen Mastercard geschaffen. Zu sehen darauf sind eine Trachtenfrau mit Bollenhut aus dem Kinzigtal, eine Trachtenfrau mit Strohhut aus der Region Triberg und ein Schwarzwälder Uhrenträger. Damit soll die historische Industrialisierung im mittleren Schwarzwald und gelebte Kundennähe verdeutlicht werden.

Doch wie kam Scherzinger, der sich bisher unter anderem einen Namen als Künstler für modische Kleidung, Fotos und Design für Glastüren gemacht hat, zu diesem neuen Standbein? Scherzinger sagt dazu, "es war ein geiles Projekt". Aus einem losen Gedankenaustausch zwischen dem Bereichsleiter Vertriebsmanagement/Marketing, Nicolai Vollmer, und Jochen Scherzinger wurde die Idee geboren.

"Das ist der Knaller des Jahres"

Sukzessive entstand das Bild einer neuen Kredit- und Mitarbeiterkarte. Seitens der Volksbank erhielt der Gütenbacher Künstler Scherzinger bei der Präsentation im Triberger Schwarzwaldmuseum vom damaligen Vorstandsvorsitzenden Manfred Kuner die Anerkennung mit den Worten, dass nur selten ein Zusammenspiel zwischen Kunst, Design und nüchternen Finanzthemen so gut klappte. Seine sichtliche Zufriedenheit brachte Kuner außerdem damit zum Ausdruck als er hinzufügte: "Das ist der Knaller des Jahres."

Scherzinger, der dieses Projekt mit viel Spaß und Motivation angenommen hatte, meinte, "ich bin schon ein wenig stolz auf das Ergebnis." Und Scherzinger weiter: "Eigentlich bin ich dafür bekannt, das ich schwierige und besondere Aufgaben unkonventionell lösen kann, und so gesehen freue ich mich auf weitere gemeinsame Projekte mit der Bank."

Nebenbei sei noch erwähnt, dass die neue Mastercard auch die Hürde Amerika problemlos genommen hat. Nicolai Vollmer berichtete bei der Präsentation, dass einige Formalitäten und die Genehmigung bei Mastercard in den USA eingeholt werden mussten. Dies sei jedoch erfreulich schnell gegangen, und begeistert über das gelungene Design "made in Gütenbach" zeigten sich auch die Amerikaner.

Inzwischen wird die neu designte Mastercard bei den Volksbankkunden immer mehr verlangt. Anstatt der üblichen Mastercard-Varianten im Basic- oder Classic- oder Volksbank-Design beantragen die Bankkunden vermehrt die frisch von Scherzinger kreierte Karte oder lassen die bisherige Karte umtauschen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
8
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading