Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Gütenbach Kinder sollen Fußballspiel lernen

Von
Die Führungsriege der FC 04-Jugend steht. Das Foto zeigt von links Christof Faller, Mario Dold, Oliver Horbelt, Maximilian Faller, Nick Brischke und Peter Eschle. Es fehlt der Beisitzer Michael Grieshaber. Foto: Kouba Foto: Schwarzwälder Bote

Interessierte Mitglieder, Gemeinderat Sebastian Weiß und Kerstin Waldvogel von den Sportfreunden Neukirch konnte der Vorsitzende der FC-04-Jugend, Mario Dold, im Vereinsheim begrüßen. 46 Jugendliche wurden in der Saison 2018/19 betreut, berichtete er.

Gütenbach. Eigene Mannschaften konnten die Bambinis und die F-Jugend stellen. Ansonsten wurden bewährte Spielgemeinschaften mit Furtwangen, Neukirch und Schönenbach gebildet. Froh war man über genügend Trainer und Betreuer, denen besonderer Dank galt. Im Bereich 2019/20 wird ein neues Bambini-Team tätig sein.

Die F-Mannschaft wird nicht an den Nachmittagsspielen teilnehmen, und die A-Mannschaft wird zur Bezirksliga gemeldet. Gesellschaftlich war die Jugend am Sportfest beteiligt, brachte sich beim erfolgreichen Trödlermarkt ein und stand am Oktoberfest auf der Matte. Ein Highlight war der Christbaumverkauf und am 25. Mai war Eröffnungsspieltag.

Angedacht ist ein Besuch des Freiburger Stadions. Aufgegriffen wurde der Ausfall von Spielern, die unbedingt gehalten werden sollen. Dankgeschenke gingen an Vivien Schuler, Laura Faller und Michael Disch. Schließlich hob Kerstin Waldvogel die gute Beziehung der Gütenbacher und Neukircher Fußballer hervor und betonte, "die Zusammenarbeit macht echt Spaß".

Eine hervorragende Bilanz konnte Kassierer Michael Disch vorlegen, der wegen Studiums nach Lissabon geht und damit seinen Posten aufgibt. Vivien Schuler berichtete über die Bambini-Gruppe mit 17 Kindern. Timo Rieder hatte 15 junge Fußballer in der F-Jugend. 39 Mal wurde bei gutem Besuch trainiert, und sechs Spieltage wurden absolviert. Zehn Jungs gehören zur E-Mannschaft, über die Michael Eschle berichtete. Alle Spiele konnten absolviert werden, und gut lief die Frühjahrsrunde.

Die C- und D-Mannschaften stehen unter Betreuung von Mario Dold. Bei der Bezirksrunde belegte man den achten Platz. Christof Faller berichtete, dass die B 2 kein Spiel absagen musste und im Mittelfeld lag und bei der B 1 alles sehr gut lief. Michael Eschle als Vorsitzender des FC 04 lobte die Spielgemeinschaften, die das Ziel haben, den Kindern Fußballspiel beizubringen. Er rief alle Beteiligten auf, das Kicken hoch zu halten, "denn ohne Jugend keine Zukunft".

Eschle konnte die Entlastung des Jugendvorstands feststellen und die Wahl durchführen. Vorsitzender bleibt Mario Dold, vertreten durch Peter Eschle. Schriftführer wird Maximilian Faller und neuer Kassierer ist Oliver Horbelt. Zu Beisitzern wurden Michi Grieshaber und Christof Faller gewählt und Jugendvertreter wird Nick Brischke sein.

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.