Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Gütenbach Festmix lockt zahlreiche Gäste an

Von
Viel Musik wird beim Gütenbacher Scherensägenfest geboten, so wie hier der Auftritt der "Talgang Buam". Foto: Kouba Foto: Schwarzwälder-Bote

Gütenbach (kou). Mit viel Unterhaltung und Musik wurde das Scherensägenfest der Musikkapelle Gütenbach gefeiert. Bestens war alles organisiert, und viele Helfer scharten sich um Gabriele ­Scherzinger.

Die Vorsitzende war sichtlich angetan und konnte feststellen, dass beim Speiseangebot das "Sägendreierlei" mit "SchniPoSa", Bier und Schnaps zum Hit wurde.

Glück hatten die Musikanten mit dem Wetter. Zwischen zwei Gewitterschauern konnte die Kapelle von der Festhalle zur Scherensäge marschieren, um am Freitag das Fest zu eröffnen. Am Abend legte DJ Jogo (Jürgen Scherzinger) Musik auf, die besonders die jungen Leute ansprach, die nach dem Motto "Je schöner der Abend, desto später die Gäste" eintrudelten.

Auf den gewohnten Kindernachmittag wurde verzichtet. Mit dem Handwerkergedeck wurden am Samstag die Gäste angelockt, und am Abend sorgten die "Talgang Buam" aus Albstadt für Unterhaltung mit aktuellen Hits und Oldies, wie "Ein Bett im Kornfeld" oder "Allein in Amsterdam".

Bei professioneller Lichtanlage und Tontechnik drehten die Fünf richtig auf, und erstmals war auch Lisa Strothmann dabei, die mit "99 Luftballons" oder "Atemlos" gefiel. Das Publikum machte mit und ließ auch bei "Die Krüge hoch" die Gemütlichkeit steigen.

Am Sonntag sorgten der Musikverein Behla und die Harmonie Gutmadingen für zünftige Tischmusik bei Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen. Ergänzt wurde das Fest mit dem beliebten Schießstand, und bei der Losbude winkte manch attraktiver Gewinn, wie ein elektrisches Fonduegerät. Daneben gab es ein Gewinnspiel am Luft­ballonstand.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.