Berlin. Nach einem Brandanschlag auf eine islamische Einrichtung in Berlin hat der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine indirekte Mitschuld gegeben. Sie hätte in Reden Migranten pauschal "im Zusammenhang mit grundgesetzfeindlichen Islamisten erwähnt". Er wirft der CDU/CSU "gesellschaftliche Spaltungsversuche" vor, die "Impulsgeber" für Übergriffe werden könnten. Ein Brandsatz wurde gestern auf ein Islam-Zentrum geworfen. Verletzt wurde niemand.