Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Grüne und CDU im Land Gespräche ja, aber bitte nicht hier

Von
Im Haus der Architekten hatte Winfried Kretschmann (Foto) vor fünf Jahren mit Nils Schmid verhandelt. Die CDU möchte daher lieber an einem „neutralen Ort“ in die Sondierungsgespräche gehen. (Archivfoto) Foto: dpa

Stuttgart - Sie bilden möglicherweise fünf Jahre lang eine grün-schwarze Regierung in Baden-Württemberg. Aber schon bei der Aufgabe, den passenden Ort für die Sondierungsgespräche zu finden, gab es ein kleines Kräftemessen zwischen Grünen und CDU.

Die Grünen mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann wollten dem Vernehmen nach für Donnerstag eigentlich in das Haus der Architekten mit Blick auf Stuttgart einladen. Dort war vor rund fünf Jahren auch der Koalitionsvertrag mit der SPD ausgehandelt worden. Gerade deshalb will die CDU diesen geschichtsträchtigen Ort aber lieber meiden. Man einigte sich schließlich auf das Haus der Katholischen Kirche an der Stuttgarter Haupteinkaufsmeile, der Königstraße, als Verhandlungsort.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.