Spoiler: Rechts von diesem Hexenhäuschen verbirgt sich eine pooltiefe Überraschung. Foto: J/ochen Thomann

Es war einmal auf der Alb: Jochen Thomann hat einen märchenhaften Garten gestaltet, der kurz vor dem Finale der Besichtigung mit einer großen Überraschung aufwartet.

Bitz - Gärtner sind im Volksmund völlig zu Unrecht ungut beleumundet. „Der Mörder ist immer der Gärtner“, heißt es, dabei wäre „Der Gärtner ist immer ein Künstler“ viel passender. Zumindest wenn man erlebt, wie Jochen Thomannmithilfe von Pflanzen malen und begehbare Kunst der blumigen Sorte gestalten kann: Der Gärtnermeister hat in seinem Heimatdorf Bitz einen Garten angelegt, der durch zwei völlig unterschiedliche Gesichter überrascht.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€