Die Grünen-Landesvorsitzende Lena Schwelling zieht eine klare rote Linie. Foto: dpa/Marijan Murat

Die Grünen in Baden-Württemberg sind ausgesprochen pragmatisch. Auch in der Debatte um eine befristete Laufzeitverlängerung für Kernkraftwerke bleibt die Basis im Südwesten relativ ruhig. Aber es gibt eine rote Linie.

Sie ist eine der Grundfesten, auf denen die Grünen ihre Partei aufgebaut haben: Die Anti-Atomkraftbewegung. „Atomkraft, nein danke“, ist Teil der DNA der Grünen. Die Debatte um eine längere Laufzeit der verbliebenen drei Atomkraftwerke läuft vor diesem Hintergrund in Baden-Württemberg verblüffend geräuscharm.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen