Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Grosselfingen Scheibe am Rathaus-Eingang zertrümmert

Von
Inzwischen ist die gebrochene Scheibe vom Glaser abgedeckt worden. Links sieht man den Granitstein, mit dem der bislang Unbekannte das Fenster zertrümmert hat. Foto: Beiter

Grosselfingen - Der Vandalismus macht auch vor dem Grosselfinger Rathaus nicht Halt: Dort ist die Scheibe neben dem Eingang zertrümmert worden.

Wie die Polizei mitteilt, habe sich die Tat in der Nacht zum Mittwoch ereignet und zwar in der Zeit zwischen 18.15 Uhr und 7.20 Uhr. Ein bisher unbekannter Täter nahm einen Granitblock und schleuderte diesen mit einer solchen Wucht gegen das Glas, dass der Steinbrocken noch etwa vier Meter durch den Innenraum rutschte.

Neben Scheibe auch Fliesen beschädigt

Der Stein hat 25 Kilogramm und die Scheibe besteht aus stabilem Sicherheitsglas: Da muss es jemand schon darauf angelegt haben.

Neben der Glasscheibe wurden im Innenbereich noch mehrere Fliesen durch den schweren Stein in Mitleidenschaft gezogen.

Polizei sucht Zeugen

Der Schaden dürfte sich einer ersten Schätzung der Polizei nach auf mehr 2000 Euro belaufen. Die zerborstene Stelle ist inzwischen vom Glaser abgedeckt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07476/ 9 43 30 um sachdienliche Hinweis.

Artikel bewerten
3
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.