Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Grosselfingen Bio-Manufaktur des Homburger Hofs schließt

Von
Die Bio-Manufaktur des Homburger Hofs schließt Anfang November. Foto: Kauffmann

Grosselfingen - Und wieder hat Grosselfingen ein Geschäft weniger: Die "Bio Manufaktur" des Homburger Hofs im Kernort Grosselfingens schließt. Letztmals können die Kunden dort am Samstag, 2. November, einkaufen.

Grund für die Schließung ist, dass die Stelle des Metzgermeisters nicht nachbesetzt werden kann. Weil der Homburger Hof ein Bio-Betrieb ist, müsste dieser ganz besondere Anforderungen erfüllen. Einen Metzger mit dieser Qualifikation zu finden, sei unwahrscheinlicher als ein Sechser im Lotto, hieß es auf Nachfrage unserer Zeitung. Man habe einen Nachfolger gesucht, sei aber nicht fündig geworden.

Momentan gehe man davon aus, dass die Bio-Manufaktur dauerhaft schließt. Die Dosenwurst könnten die Kunden weiterhin bei Edeka Koch kaufen. Der Betrieb auf dem Homburger Hof selbst wird nach wie vor in vollem Umfang weiter.

Artikel bewerten
19
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.