Foto: dpa/Friso Gentsch

Ein Mann entdeckt am Samstag bei Reutlingen ein Auto im Neckar und alarmiert die Polizei. Ein Großeinsatz kommt ins Rollen.

Reutlingen - Ein Auto im Neckar bei Reutlingen hat für einen Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften gesorgt. Ein Stehpaddler entdeckte am Samstagnachmittag den Wagen, der sich etwa einen Meter unter der Wasseroberfläche befand, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Feuerwehrtaucher konnten keine verunglückten Personen finden. Der Wagen wurde aufwendig geborgen und abgeschleppt. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts einer Umweltstraftat.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: