Noch steht Amici-Bar-Besitzer Claudio Isele hinter der Theke. Zum Jahresende muss er die Ettenheimer Bar schließen. Foto: Decoux

Live-Musik und eine familiäre Atmosphäre – das waren die Markenzeichen der Amici-Bar in Ettenheim. Nun muss Claudio Isele seine Etablissement zum Jahresende schließen.

Ettenheim - Für Claudio Isele ging vor fast sieben Jahren, am 11. Februar 2016, ein Traum in Erfüllung: Mit einem Fußballfreund eröffnete er in der Rohanstraße 3 die Amici-Bar. An einem Abend am Wochenende hatte sie seitdem immer ab 19.30 Uhr geöffnet. Der Kollege sprang nach drei Jahren ab, ein neuer Partner kam dazu, sprang aber auch wieder ab. Seit März managet Isele den Betrieb mit zwei Bedienungen alleine. Doch nun, zum Jahresende, muss er seine Bar schließen. Der Vermieter will die Räume anderweitig nutzen.

Chance auf andere passende Räume sind gering

Er sei deswegen nicht böse, betont Isele. "Dass der Tag irgendwann kommt, wusste ich, das war mit dem Vermieter so abgemacht." Trotzdem frustriere es ihn, bald ausziehen zu müssen. "Während Corona war es nicht einfach gewesen, da haben wir schon gekämpft. Nun wo es gut läuft, müssen wir schließen. Aber immerhin müssen wir nicht einfach schließen, sondern können den Abschied gebührend feiern." So gibt es ein Abschiedsprogramm für die Amici-Bar. "Jede Woche wird etwas geboten, und der letzte Tag, der 30. Dezember, wird richtig gut werden. Da werden wir so richtig die Sau rauslassen, bis in die Morgenstunden", erklärt er.

Die Chance eine andere, passende Räumlichkeit in Ettenheim zu finden, hält er für gering, wenngleich er danach auf der Suche ist. "Aber ich mache den Barbetrieb ja nur im Nebenerwerb. Die Räumlichkeit darf deshalb nicht zu teuer sein." Einen großen Gewinn mache er mit seiner Bar nicht, eher sei sie für ihn eine Art Hobby. "Es ging mir nie ums große Geld, sondern darum Spaß zu haben und viele tolle Gäste, Musiker und Menschen kennenzulernen", erklärt er. Und das sei gelungen.

Isele will als freier Barkeeper arbeiten

Als Barinhaber im Nebenberuf habe er sein Leben gut strukturieren müssen, um alles unter einem Hut zu bekommen. Seiner Frau sei er dankbar, dass sie ihn bei seinem Vorhaben immer unterstützt habe, erklärt der zweifache Vater.

Das Besondere an der Amici-Bar ist auch die Live-Musik gewesen. Zwei Jahre nach der Eröffnung, 2018, habe alles mit einem irischen Abend begonnen. Der war bei den Gästen so gut angekommen, dass Isele danach weitere Mottoabende veranstaltet und regelmäßig Bands für einen Live-Auftritt zu sich in die Bar geholt hatte. "Das ist bis heute das Markenzeichen der Bar", erklärt er.

Nie die Lust am Barkeeper sein verloren

Die Freude an der eigenen Bar und die Lust am Hinter-der-Theke-Stehen habe er in all der Zeit nie verloren, berichtet Isele der Redaktion. "Ich war immer um jeden einzelnen Gast dankbar. Was die Bar auszeichnet, ist die familiäre Atmosphäre dort. Auch viele Frauen kommen dort alleine her, weil sie sich hier wohlfühlen", sagt er stolz. Als bekannt geworden sei, dass er schließe, sei die Anteilnahme unter den Gästen groß gewesen. "Es war ein schönes Gefühl zu wissen, dass die Bar Ettenheim fehlen wird. Dass die Bar für viele Leute etwas Besonderes ist und sie gerne hier sind, ist schön. Für all die Begegnungen bin ich dankbar und werde die Zeit nie vergessen."

Wie wird es nun aber weitergehen, sollten sich keine passenden Räumlichkeiten finden? "Ich habe viele Ideen im Kopf, führe viele Gespräche. Ich weiß nicht, wo die Reise hingeht", erklärt er. Eine der Optionen, die er in jedem Fall verwirklichen will, ist als freier Barkeeper zu arbeiten: etwa auf Firmenfeiern, Geburtstagen, Hochzeiten oder schon am Freitag, 25. November, auf dem Weihnachtsmarkt in Ettenheim. "Es geht auf jeden Fall weiter, wenn auch noch nicht klar ist, in welcher Form", erklärt er optimistisch.

Das Abschluss-Programm

Bis Jahresende gibt es bei der Amici-Bar weiterhin Programm:   Weihnachtsparty mit DJ: Freitag, 25. November "H.O.L.D.": Samstag, 3. Dezember"Tribute": Samstag, 10. Dezember "Johanna & Tim": Freitag, 16. Dezember 90er-Party mit DJ Joe: Samstag, 17. Dezember  "One Way Ticket": Freitag, 23. Dezember "1/2 Way Ticket": Freitag, 23. Dezember "Closing Party Amici": Freitag, 30. Dezember