Premierministerin Truss beim Besuch eines Fertighausherstellers Foto: dpa/Dylan Martinez

Mit einem Programm radikaler Steuersenkungen hat die britische Premierministerin das Finanzsystem des Vereinigten Königreichs erschüttert und ihr Land in eine schwere Krise gestürzt, analysiert London-Korrespondent Peter Nonnenmacher.

Wenn die britischen Konservativen sich am Sonntag zu ihrem Jahreskongress in Birmingham versammeln, darf ihre Vorsitzende Liz Truss im Saal nicht viele glückliche Gesichter erwarten. Die neue britische Premierminister, die noch keine vier Wochen im Amt ist, hat ihrem Land eine Krise ohnegleichen beschert in den vergangenen Tagen – und die Partei, wie die ganze Nation, auf ein äußerst gefährliches Terrain geführt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt sichern
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen