Über Stunden hinweg sind die Feuerwehren im Einsatz, um den Brand in Trossingen zu löschen. Foto: Schaub

Nach dem Großbrand in Trossingen will die betroffene Familie den Hof nicht aufgeben. Derweil prüft die Polizei Verbindungen zur mysteriösen Brandserie in der Region.

Trossingen - Rund 120 tote Rinder und ein Schaden in Millionenhöhe: In der Nacht zum Freitag brannten mehrere Gebäude auf dem Eschbachhof bei Trossingen komplett nieder. Das Wohnhaus und die dort lebende Familie konnten gerettet werden, für viele Tiere kam jede Hilfe zu spät.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen