Die Feuerwehr war am späten Montagabend in Bräunlingen im Einsatz. (Symbolfoto) Foto: dpa

Sachschaden in Höhe von etwa 250.000 Euro ist bei einem Gebäudebrand an der Bruggener Straße in Bräunlingen auf dem Hölzleweg entstanden.

Bräunlingen - Aus noch ungeklärter Ursache war am Montagabend gegen 21.35 Uhr ein Brand in einer frei stehenden landwirtschaftlichen Halle ausgebrochen. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren aus Donaueschingen und Umgebung stand die Lagerhalle bereits in Vollbrand.

Die Halle, in der verschiedene landwirtschaftliche Fahrzeuge und Geräte sowie Heu und Stroh gelagert waren, brannte vollständig nieder. Die Löscharbeiten der Feuerwehr, welche sich in der Spitze mit über 70 Mann und acht Fahrzeugen im Einsatz befand, dauerten bis in den Morgen hinein.

Durch den Brand wurden keine Personen verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Donaueschingen, Tel. 0771 / 83 78 30, in Verbindung zu setzten.