Wechsel an der Vereinsspitze des Turnvereins Triberg: Der neue Vorsitzende Stefan Schmetzer (zweite Reihe, rechts) präsentiert sich mit den anwesenden Jubilaren. Foto: Schuster

Ihren letzten Rechenschaftsbericht als Vorsitzende des Turnvereins Triberg (TV) gab Andrea Mickeleit bei der jüngsten Hauptversammlung ab. Sie stellte sich nicht wieder zur Wahl. Ihr Nachfolger ist Stefan Schmetzer.

Triberg - Leider habe man im vergangenen Jahr wieder zahlreiche Aktivitäten coronabedingt absagen müssen. Der TV habe derzeit 478 Mitglieder, davon 151 unter 18 Jahren. Damit sei er nach wie vor der größte Verein in der Wasserfallstadt.

Mickeleit dankte ihren Vorstandskollegen für deren Unterstützung. Ein Helferfest sei geplant.

Abteilung Handball

Jochen Quentmeier berichtete für die Abteilung Handball. Seit 2017 bilde man mit Hornberg und Lauterbach eine Spielgemeinschaft (SG). Zusätzlich zu den drei Herrenmannschaften könne die SG alle Jugendklassen abdecken und auch Erfolge vorweisen. Die B-Jugend wurde in der vergangenen Spielrunde sogar südbadischer Vizemeister. Man versuche, durch die Beteiligung am Grundschul-Aktionstag Sport weitere Kinder für den Handballsport zu begeistern.

Abteilung Turnen

Claudia Matella berichtete aus der Abteilung Turnen. Alle Wettkämpfe seien pandemiebedingt ausgefallen. Sie hoffe auf Besserung – immerhin könne seit dem Sommer wieder normal trainiert werden.

Kassierer Hans-Joachim Schulte berichtete von einer soliden Kassenlage. Reinhard Storz, der namens der Stadtverwaltung Grußworte sprach, lobte die Vereine grundsätzlich und den TV im Besonderen für ihre wichtige Arbeit zugunsten des Gemeinwesens. Man werde weiterhin keine Hallenbenutzungsgebühren von den Vereinen verlangen und sie auch künftig unterstützen.

Übungsleiterinnen verabschiedet

Drei Damen des TV, die über viele Jahre hinweg in leitenden Ämtern sehr engagiert tätig waren, wurden mit großen Beifall verabschiedet: Die Übungsleiterinnen im Bereich Turnen, Ingrid Kammerer und Claudia Matella, zogen sich ebenso zurück wie die bisherige Vorsitzende Andrea Mickeleit, die in den vergangenen sieben Jahren den Gesamtverein führte.

Wahlen

Die Wahlen brachten folgende Ergebnisse: In der Abteilung Handball wurden Martin Burkert und Benno Maurer wiedergewählt. Sie bilden gemeinsam mit Andreas Maier, Jochen Quentmeier und Ralf Wallishauser die Abteilungsleitung. Der bisherige Kassierer Stefan Schmetzer stellte sich nicht wieder zur Wahl. Sein Amt übernimmt Christian Saier.

Bei den Turnern wurden Maria Huber und Elisabeth Wallishauser wieder ins Leitungsteam gewählt. Neu im Gremium ist Lena Finkbeiner. Weiter mit dabei sind Martina Dold, Ulrike Stockburger und Petra Blum. Claudia Matella stellte sich nicht wieder zur Wahl. Ihr Amt als Abteilungsleiterin übernimmt Elisabeth Wallishauser. Den Gesamtverein führt nun nach dem Rückzug von Andrea Mickeleit Stefan Schmetzer. Alle Wahlen erfolgten mit einstimmigen Voten.

Ehrungen

Für 15-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Carmen Arnold, Sigrid Dold, Andrea Mickeleit und Tino-Pascal Weiß. 25 Jahre im Verein sind: Katja Börsig, Angelika Gulde, Hannelore Hagemann, Lothar Herrmann, Sabina Huber, Christian Saier, Susanne Schulte, Thomas Schwarz, Ralph-Hermann Wallishauser, Manfred Kaiser, Alexander Kienzler sowie Christel Wunsch. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Martina Dold geehrt. Elisabeth Mickeleit und Esther Roser sind seit 50 Jahren mit dabei, und seit 60 Jahren hält Walter Schmalz dem Verein die Treue. Er wurde zum Ehrenmitglied ernannt.