Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Glatten "Das macht uns so schnell keiner nach!"

Von
Im Naturerlebnisbad Glatten gibt es in Zeiten von Corona eine Einbahnstraßenregelung. Zugangswege, Schwimmrichtungen sowie Ein- und Ausstiege sind genau vorgegeben. Fotos: Günther Foto: Schwarzwälder Bote

Die Hitzewelle hat das Land im Griff, der Wunsch nach Abkühlung ist groß. Ausgerechnet jetzt sind viele Bäder coronabedingt geschlossen oder nur in engen Zeitfenstern geöffnet. Anders in Glatten, wo das Baden auch unter vielen Einschränkungen ein Vergnügen ist.

Glatten. Für die Mitglieder des Vereins Naturerlebnisbad Glatten ist zwischen 5 und 22 Uhr ein unbeschwerter Wasserspaß möglich, sofern sich alle an die strengen Hygieneregelungen halten. Bereits am verschlossenen und nur mit Mitgliedsband zu öffnenden Eingang erfahren sie detailliert, wie die "Drei-Stufen-Schleuse" funktioniert und was alles beachtet werden muss: Zugangsverbot für Personen mit Krankheitssymptomen, Hände müssen desinfiziert und Abstandsgebote eingehalten werden.

Auch was die Sicherheit anbelangt, gelten in dieser besonderen Badesaison erweiterte Vorgaben: Anders als in den Vorjahren darf sich kein Mitglied ohne Aufsicht im Freibad aufhalten. Zudem gilt eine erweiterte Elternaufsicht, denn unter 16-Jährige dürfen nur gemeinsam mit einem Erwachsenen ins Freibad.

Im Bad selbst gibt es eine Einbahnstraßenregelung. Die maximal zugelassenen 87 Personen im Schwimmbecken und 65 in den Nichtschwimmerbereichen müssen sich also an vorgegebene Zugangswege, Schwimmrichtungen und Ein- und Ausstiege halten. Bei Verstößen gegen diese Regelungen werden Betretungsverbote ausgesprochen.

Im Glattener Naturbad würden alle Auflagen eingehalten, die Besucher zeigten sich äußerst diszipliniert – und trotzdem komme der Badespaß in keiner Weise zu kurz, sagt Claudia Lenz, Vorsitzende des Betreibervereins: "Die Allermeisten halten sich vorbildlich an unsere Regelungen und haben unser Konzept mit viel Verständnis angenommen." Ein Konzept, das im Vorfeld allen Vorstandsmitgliedern enorme Kraftanstrengungen abverlangt hatte und nun allen Vereinsmitgliedern ermöglicht, gefahrlos schwimmen zu können. Und für das der Verein derzeit viel Zuspruch erhält, so Lenz: "Viele Badegäste freuen sich sehr und bedanken sich."

Viele Interessierte wollen jetzt Mitglied im Verein werden

Parallel dazu ist der Andrang während der Sprechzeiten des Vereins groß. So berichtet Vorstandsmitglied Nadja Kurz von zahlreichen Interessierten, die neu in den Verein eintreten wollen und sich derzeit bei ihr die Mitgliedsanträge abholen.

Wie sehr sich die Besucher aus nah und fern am Schwimmen und am Aufenthalt in der schönen Natur rund um die großen Wasserflächen erfreuen, zeigt sich auch bei Gesprächen vor Ort. Ein älteres Ehepaar aus Reutlingen etwa lobt die schöne Umgebung, den freundlichen Umgang miteinander und die Harmonie, die das gesamte Bad ausstrahle. Gerne verbringen die beiden daher ihre Ferien und freien Tage im Glattener Bad.

Das gilt für viele Familien. Schwimmer ziehen mal gemütlich, mal sportlich ihre – genau festgelegten – Bahnen. Kinder planschen im Nichtschwimmerbecken, während es sich andere Gäste in gebührendem Abstand zueinander am Kiosk gemütlich machen.

Aussagen wie "Mann, haben wir’s gut hier!" oder "Da hat die Claudia aber gute Arbeit geleistet!" sind zu vernehmen, vereinzelt auch patriotische Töne: "Das macht uns Glattenern so schnell keiner nach!" oder gar "Da können sich die Loßburger und Pfalzgrafenweilermer eine Scheibe abschneiden!"

Bedauerlich, aber nicht zu ändern findet Claudia Lenz, dass derzeit viele Interessierte – auch von weit her – keine Möglichkeit haben, als Individualgäste das Naturerlebnisbad zu besuchen: "Aber wir hoffen ganz stark, dass wir in der nächsten Saison auch wieder für diese Gäste öffnen können."

Fotostrecke
Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.