Dieses Foto aus der Villinger Färberstraße präsentiert die Partei "Der III. Weg" auf ihrer Internetseite. Foto: Der Dritte Weg

Die jüngsten Gewaltdelikte in Villingen-Schwenningen sind weiterhin in aller Munde. Nun werden die Taten von Neonazis instrumentalisiert.

Villingen-Schwenningen - Die Scheiben von Leos Bar in der Färberstraße sind nach der Pflasterstein-Attacke weiterhin notdürftig mit Kartons abgeklebt. Genau vor dem Lokal, das ins Visier eines psychisch angeschlagenen Randalierers geriet, stehen vier dunkel gekleidete Männer.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen