Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Gesundheit Polizeiliche Durchsuchung bei Ökotest

Von
Den Verantwortlichen von Ökotest wird Veruntreuung vorgeworfen. (Symbolfoto) Foto: Jana Schneider/pixabay

Frankfurt - Nach Informationen der SWR-Wirtschaftsredaktion fanden am Dienstagmorgen umfangreiche Durchsuchungen der Staatsanwaltschaft Frankfurt in den Geschäftsräumen der Zeitschrift Ökotest und in den Geschäfts- und Wohnräumen mehrerer Verantwortlicher oder ehemals verantwortlicher Personen statt.

Den betroffenen Verantwortlichen werde Untreue im Zusammenhang mit der Zeitschrift Ökotest vorgeworfen, heißt es von Seiten des Südwestrundfunkes. Das ARD-Wirtschaftsmagazin Plusminus hatte bereits am 30. Januar ausführlich über die fragwürdigen Geschäfte berichtet.

Die Ökotest Holding gehört zur Deutschen Druck- und Verlagsgesellschaft, kurz DDVG, hinter der die SPD steht. In den Fokus geriet vor allem das weit verzweigte Firmenkonglomerat der DDVG. In dem Bereich, zu dem Ökotest gehört, befinden sich zahlreiche Unternehmen mit Verlusten in Millionenhöhe. Umstritten ist auch das Engagement der DDVG beim Hongkonger Unternehmen Cavete Global Ltd., das ebenfalls zu Verlusten führte.

Artikel bewerten
3
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.