Johannes und Coletta Rydzek posieren für ein Erinnerungsfoto. Foto: Instagram/rydzekjo

Der nordische Kombinierer Johannes Rydzek tritt in Peking zum vierten Mal bei Olympia an, seine Schwester Coletta, Langläuferin, ist das erste Mal dabei.

Zhangjiakou - Mögen die Umstände in China auch noch so skurril, seltsam und schmerzlich sein, Olympische Spiele bleiben etwas Außergewöhnliches. Für alle Athletinnen und Athleten, die teilnehmen. Aber ganz besonders für Coletta und Johannes Rydzek. Sie ist Langläuferin, er Kombinierer. Gemeinsam sind sie das einzige Geschwister-Paar in der deutschen Mannschaft. „Unsere Eindrücke und Erlebnisse in Zhangjiakou in der Familie teilen zu können ist unglaublich schön“, sagt Johannes Rydzek (30) „das wird sicher auch in der Blase möglich sein.“ Und wenn doch nicht? Kann Coletta Rydzek (24) immer noch die Wand in ihrer Unterkunft betrachten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen