Die Polizei stoppte den zu schnellen Autofahrer. (Symbolfoto) Foto: dpa

Einen deutlich zu schnellen Autofahrer hat die Polizei am Donnerstagmittag bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Villinger Straße erwischt.

VS-Schwenningen -  Ein 77-Jähriger fuhr gegen 12 Uhr mit einem VW durch die Stadt, wobei er die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 28 km/h überschritt.

Außer einem Bußgeld von 100 Euro erwartet den Mann auch ein Punkt in Flensburg.

Sollte sich herausstellen, dass er innerhalb der letzten zwölf Monate einen ähnlichen Verstoß begangen hat, muss er außerdem noch mit einem vierwöchigen Fahrverbot rechnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: