Zwei Fahrer erwartet nach einer Geschwindigkeitskontrolle bei Baiersbronn ein Fahrverbot. (Symbolbild) Foto: ©Racle Fotodesign - stock.adobe.com

Die Verkehrspolizei Freudenstadt hat am Montag die Einhaltung der Geschwindigkeit auf der Landesstraße 401 in der 70 km/h-Zone kontrolliert. Spitzenreiter war ein Autofahrer mit 120 Kilometern pro Stunde.

Baiersbronn - Ein Lastwagen-Fahrer und ein Auto-Fahrer müssen jeweils mit einem Fahrverbot rechnen. Die Polizei hat zwischen 9.30 und 15.30 Uhr auf der Landesstraße 401 zwischen Obertal und Baiersbronn in einem Bereich mit der Höchstgeschwindigkeit von erlaubten 70 Kilometern pro Stunde kontrolliert. Den Spitzenreiterplatz belegte ein Auto-Fahrer mit gemessenen 120 Kilometern pro Stunde. Insgesamt wurden 376 Fahrzeuge auf ihre Geschwindigkeit hin überprüft und 31 Verstöße gegen das Tempolimit festgestellt.