Die alte und neue Führungsspitze des Doppelquartetts mit den beiden Ortsvorsteherinnen. Foto: Pfister

Die Sängerinnen und Sänger vom Doppelquartett in Hörschwag und Stetten sind mit ihrem Vorstand sehr zufrieden. In der jüngsten Hauptversammlung wurden alle Funktionsträger in ihren Ämtern bestätigt.

Burladingen-Hörschwag - Der Vorsitzende Alexander Schaffran erinnerte an den mehrtägigen Vereinsausflug 2019, der nach langer Zeit wieder einmal stattfinden konnte und ein verlängertes Probenwochenende in Weingarten war.

Während der extrem schwierigen Zeit sei vom Vorstand der Zusammenhalt innerhalb des Vereines mit Grußbotschaften und Aufmunterungen gefördert worden. Unter Einhaltung der Vorschriften habe man sogar zwei kleine Grillfeste durchführen können. Außerdem erinnerte er an die Maskenchallenge und die musikalische Umrahmung einiger Gottesdienste.

Ein neuer Sängerkamerad ist hinzugekommen

Chorleiter vom Engagement begeistert

Entgegen dem allgemeinen Trend seien beim Doppelquartett Dank des Engagements und der ungebrochenen Motivation des Chors und dessen Chorleiters alle Sänger an Bord geblieben. Man habe sogar einen neuen Sängerkameraden hinzugewinnen können.

Alle Sängerinnen und Sänger blieben dabei

Chorleiter Tobias Joseph zeigte sich begeistert vom Engagement der Sänger. Die Teilnahme sei groß, an der Pünktlichkeit könne man noch arbeiten. Schriftführer Manfred Heinzelmann ging auf alle Veranstaltungen der vergangenen drei Jahre ein. Kassierer Hartwig Hummel legte Einnahmen und Ausgaben offen, eine tadellose Arbeit bescheinigten ihm die beiden Kassenprüferinnen und Ortsvorsteherinnen Sandra Schäfer und Monika Spallinger-Rieder. Die einstimmige Entlastung des gesamten Vorstands war die Folge. Bei den Neuwahlen wurden der Vorsitzende Alexander Schaffran, sein Stellvertreter Friedrich Heinzelmann, Schriftführer Manfred Heinzelmann, Kassierer Hartwig Hummel und Notenwart Gerd Schaffran im Amt bestätigt. Aus der Versammlung wurde nach einer Hockete wie früher angefragt, die Vorstandschaft will diesen noch Punkt besprechen.