Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Gengenbach Ihren Urlaub wählt sie nach dem Wein

Von
Vom Wein fasziniert: Katuna Yousuf Foto: suwa wortwahl

Gengenbach - Sie ist wohl einzigartig in der Ortenauer Weinszene. Katuna Yousuf ist Sommelière bei der Gengenbacher Winzer eG und kann sich mit ihren gerade mal 23 Jahren ausnahmslos für den Weingenuss begeistern.

Die gelernte Restaurantfachfrau arbeitet in der Vinothek der Genossenschaft in der Gengenbacher Innenstadt und erklärt nationalen wie internationalen Gästen, was Gengenbacher, Zeller und Fessenbacher Weine auszeichnet.

Nach der Ausbildung neue Herausforderung gesucht

"Dieser Job und ich, haben uns gesucht und gefunden", freut sie sich über diese Aufgabe. Nach ihrer Ausbildung als Restaurantfachfrau wollte sie weiter machen. "Ich suchte nach dem Gesamtwerk Essen und Trinken." Was lag da näher, als sich für die Ausbildung zur "Geprüften Sommelière (IHK)" in Hamburg einzuschreiben. Die Voraussetzungen brachte sie mit der abgeschlossenen Ausbildung und mindestens zweijähriger Berufserfahrung mit.

In der praktischen Prüfung musste sie drei Spirituosen und vier Weine aus aller Welt blind verkosten und deren Rebsorte, Herkunft und Stilistik bestimmen. In einem Fachgespräch wurde Sie zu Geschäftsabläufen im Restaurant und im Lager über die kaufmännischen Hintergründe befragt. Die musste sie anhand von einem Fallbeispiel erklären. Außerdem stand "Arbeiten am Tisch" auf dem Programm, das heißt zu einem Menü, das man zehn Minuten vorher bekommt, verschiedene Weine aus aller Welt empfehlen und begründen. Nun hat sie alle Prüfungen erfolgreich bestanden und darf sich "Geprüfte Sommelière IHK" nennen.

Für das vierwöchige Praktikum suchte sie nach einer Stelle und fand diese bei den Gengenbacher Winzern, die gerade auf der Suche nach einer Fachkraft für die Vinothek waren. Daraus ist zwischenzeitlich ein festes Arbeitsverhältnis geworden.

Und Katuna Yousuf setzt bereits erfrischende Impulse, heißt es in einer Mitteilung der Genegenbacher Winzer. Die gebürtige Irakerin versteht es, mit Charme und Weinwissen zu überzeugen. Ihr gewinnendes Wesen gefällt Einheimischen wie Gästen. Als achtjähriges Mädchen musste Katuna Yousuf zusammen mit ihrer Mutter und dem älteren Bruder aus dem Irak flüchten. Erinnerungen an ihre Heimat hat sie kaum noch. Hier machte sie ihren Realschulabschluss und anschließend die Lehre als Restaurantfachfrau.

Was fasziniert sie am Wein? Wein ist für die Sommelière immer wieder eine Überraschung, die Spaß, Freude und Genuss verbindet. In den Weinen spiegeln sich die Natur, die harte Arbeit eines Winzers, sowie auch die fachliche und liebevolle Einwirkung des Kellermeisters, wider. Auch die Vielfalt des Betriebs mit seinen drei Weinkellern begeistert sie. "Und die Qualität, die wir als Genossenschaft bieten können", lobt sie vor allem auch das Kellerteam mit seinem ausgeprägten fachlichen Niveau.

Ihr Ziel ist, besonders jungen Menschen Wein näher zu bringen

Ihr Ziel ist es, jeden Tag dazu zu lernen und vor allem junge Menschen zum Wein zu bringen. "Wenn ich meinen Freunden einen Rosé, einen Gewürztraminer oder eine Scheurebe kredenze, so sind sie schnell entflammt für Wein." Katuna Yousuf ist ein großer Fan von gereiften Rieslingen.

Katuna Yousuf plant übrigens ihren Urlaub nach dem Wein. Dieses Jahr sind Spanien und die Türkei an der Reihe. Und für die Zukunft stehen sechs Wochen Australien mit Praktikum und später Südafrika in der Planung. Natürlich macht sie für die Gengenbacher Winzer auch Weinproben. Die Besucher sind oft überrascht, dass sie noch so jung ist und dass sie als Irakerin den Beruf der Sommelière gewählt hat. "Aber das hat natürlich auch einen Hauch von Exotik." Im Weinparadies Ortenau dürfte sie einzigartig sein.

Für die Gengenbacher Winzer ist Katuna Yousuf "ein Glücksfall, denn sie vertritt unsere Weine mit Leidenschaft und Können", freut sich Geschäftsführer Christian Gehring.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.