Die neuen Fünftklässler der Gemeinschaftsschule Kleiner Heuberg sind mit einer Waldwoche in das Schuljahr 2021/2022 gestartet. Foto: Amann

Bildung: Erlebnisreiche erste Woche an der Gemeinschaftsschule

Geislingen. Die neuen Fünftklässler der Gemeinschaftsschule Kleiner Heuberg haben ihre erste Schulwoche abwechslungsreich verbracht.

Nach der Aufnahmefeier, dem Bezug der neuen Lernbüros (Klassenzimmer) und einem gemeinsamem Mensaessen am Dienstag wollten die "Neuen" den Mittwoch im Wald verbringen und Hütten bauen. Das schlechte Wetter zwang die Gruppen jedoch zur Umkehr, sodass alternativ Kennenlernspiele in der Schule gespielt wurden.

Viel Regen im Wald

Am Donnerstag ging es dann wieder in den Wald, wo die Försterin Sophie Remensperger und ihr Kollege Jeremias Böhler den beiden Lerngruppen mit verschiedenen Spielen die Tiere im Wald sowie die Fotosynthese näherbrachten.

Jedoch war auch an diesem Tag das Wetter so nass, dass das gemeinsame Grillen in den Schulhof verlegt wurde. Lecker war es trotzdem.

Die erste Schulwoche endete am Freitag im Lernbüro mit dem Basteln eines gemeinsamen Geburtstagskalenders, weiteren Kennenlernspielen und Organisatorischem.