Abschied aus dem Villingendorfer Gemeinderatsgremium (von links): Marcus Türk, Sylvia Weisser, Reiner Bantle und Karl-Heinz Wachter. Foto: Gemeinde

Keine alltägliche Gemeinderatssitzung erlebten unlängst die Villingendorfer Ratsmitglieder. Drei von ihnen wurden nach einer sehr langen bis sehr, sehr langen Amtszeit verabschiedet, vier andere für ihr langes bis sehr langes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

Da sich die bisherigen Gemeinderäte Karl-Heinz Wachter, Sylvia Weisser und Reiner Bantle nicht mehr zur Wahl gestellt hatten bei den Kommunalwahlen, wurden sie nun verabschiedet.

Bürgermeister Marcus Türk bedankte sich bei den ausscheidenden Gemeinderäten für ihr herausragendes Engagement in den vergangenen Jahren und fand jeweils persönliche Worte für die einzelnen Personen.

Sylvia Weisser

Sylvia Weisser gehörte von 1989 bis 1994 und seit 2014 dem Gemeinderat an und war somit insgesamt 15 Jahre Mitglied des Gremiums. Sie war in den vergangenen Jahren Mitglied im Sozialausschuss, hatte aber nicht nur bei diesen Themenbereichen ihr großes Interesse und Engagement in die Beratungen eingebracht.

Reiner Bantle

Seit dem Jahre 2004 gehörte Reiner Bantle dem Gremium an. Durch seine frühere Tätigkeit beim Wasserwirtschaftsamt des Landkreises Tuttlingen war sein Fachwissen insbesondere bei den Themen Wasser und Abwasser immer wieder besonders hilfreich.

Vor diesem Hintergrund war seine Funktion als Vertreter in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Eschachwasserversorgung zu sehen. Ebenso engagiert war er als Mitglied in der Verbandsversammlung des Gemeindeverwaltungsverbands.

Für seine 20-jährige ehrenamtliche Tätigkeit im Gemeinderat wurde Reiner Bantle mit der Ehrenurkunde des Gemeindetags Baden-Württemberg mit Ehrennadel und Ehrenstele ausgezeichnet.

Karl-Heinz Wachter

Bereits seit 1989 und damit 35 Jahre war Karl-Heinz Wachter Mitglied im Gemeinderat. Besonders hervorgehoben wurde von Bürgermeister Türk die 20-jährige Tätigkeit von Karl-Heinz Wachter als erster Bürgermeisterstellvertreter.

Als solcher hatte er im Rat eine besondere Stellung und fungierte nicht nur als Vertreter des Bürgermeisters bei Verhinderung, sondern war in dieser Funktion oftmals als enger Berater des Bürgermeisters gefordert.

Insbesondere dann, wenn schnelle Entscheidungen erforderlich waren und nicht das gesamte Gremium zurate gezogen werden konnte, war Karl-Heinz Wachter ein guter Ratgeber. Für diesen langjährigen und engagierten Dienst an der Gemeinde bedankte sich Bürgermeister Türk ganz herzlich bei Karl-Heinz Wachter und überreichte ihm eine besondere Medaille mit entsprechender Gravur.

Villingendorfer Gemeinderäte erhalten Auszeichnungen (von links): Marcus Türk, Ulrike Müller, Sandra Mei, Reiner Bantle, Inge Aigeldinger und Martin Schwellinger. Foto: Gemeinde

Neben der Verabschiedung und Ehrung der ausscheidenden Mitglieder des Gemeinderats zeichnete Bürgermeister Marcus Türk vier Gemeinderäte für deren langjährige ehrenamtliche Tätigkeit aus.

Inge Aigeldinger

Inge Aigeldinger ist seit 2014 und damit seit zehn Jahren im Amt. Am 9. Juni wurde sie mit 1059 Stimmen als Gemeinderätin bestätigt.

Martin Schwellinger

Ebenfalls seit zehn Jahren ist Martin Schwellinger Mitglied im Gemeinderat. Seit fünf Jahren bekleidet er die Funktion des zweiten Bürgermeisterstellvertreters. Bei der Kommunalwahl wurde er mit 1194 Stimmen als Gemeinderat gewählt.

Ulrike Müller

Wie die beiden zuvor Genannten ist Ulrike Müller seit 2014 und somit seit zehn Jahren Mitglied im Gremium. Sie erhielt bei ihrer Wiederwahl 1033 Stimmen.

Die drei Personen wurden für ihr Engagement mit der Ehrenurkunde des Gemeindetags Baden-Württemberg mit Ehrennadel und Ehrenstele mit der eingravierten Zahl „10“ geehrt.

Sandra Mei

Seit dem Jahre 2004 und damit seit 20 Jahren ist Sandra Mei Gemeinderätin in Villingendorf. Am 9. Juni 2024 erhielt sie 1193 Stimmen und somit das Vertrauen für fünf weitere Jahre Amtszeit. Sandra Mei wurde für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement mit der Ehrenurkunde und Ehrengabe des Gemeindetags für 20 Jahre ausgezeichnet.

Bürgermeister Türk bedankte sich bei allen Gemeinderäten für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.