Das Theater con Curoe war in Empfingen zu Gast und führte das Puppenspiel „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“ auf. Foto: Gemeinde- und Schulbücherei

Das Theater con Curoe war in Empfingen zu Gast und führte das Puppenspiel „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“ auf.

Anlass für die Aufführung vom vergangenen Mittwoch in der Aula der Grundschule Empfingen war das 25-jährige Bestehen der Gemeinde- und Schulbücherei Empfingen. Aufgeführt wurde das Puppenspiel „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“.

Schöne Bescherung vor der schönen Bescherung

Es waren rund 120 begeisterte Kinder und Erwachsene dabei und durften eine turbulente und herzerwärmende Geschichte vom alten Pettersson und seinem vorwitzigen Kater Findus erleben, die von Genügsamkeit und Nächstenliebe, von bunten Eiern und singenden Hähnen, und von Weihnachten erzählt.

Eine schöne Bescherung vor der schönen Bescherung. Ja, so kann man das nennen was Pettersson und Findus zwei Tage vor Weihnachten passiert. Eben waren sie noch beim Plätzchen backen. Jedenfalls wollte das Pettersson so. Aber Findus wollte lieber Pfannkuchentorte, was sonst. Und Findus wollte Weihnachtslieder und einen richtig großen Weihnachtsbaum. Aber dass Pettersson sich nach einer rasanten Schlittenfahrt auf der Suche nach einem passenden Baum den Fuß verstaucht, das wollte Findus nicht. Denn jetzt bekommt er keinen Weihnachtsbaum, der Vorratsraum ist leer und das Weihnachtsfest mehr als in Gefahr.

Aber da gibt es ja noch hilfreiche Nachbarn, die den alten Pettersson und seinen plötzlich so vernünftigen Kater nicht im Stich lassen. Und genau das ist Weihnachten.

Die Besucher waren alle mehr als begeistert von der lebensgroßen Puppe Pettersson und dem beliebten und bekannten Kater Findus. Das Theater con Cuore mit dem Ehepaar Stefan und Virginia Maatz spielte die Geschichte mit vielen Figuren von lebensgroß bis klein herrlich lebendig und mit ganz viel Herz.