Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Geislingen "Zeit vergessen, Beisammensein genießen"

Von
Kein Fest in Geislingen und Umgebung ist ohne sie komplett: Uli Ott und Günther Schäfer trugen zum musikalischen Programm des Sommerhocks bei. Foto: Irion Foto: Schwarzwälder Bote

Einige musikalische und damit unterhaltsame Stunden haben die Mitglieder des Männergesangsvereins Binsdorf am vergangenen Samstag mit vielen Gästen verbracht. Bereits zum zehnten Mal fand die Sommerhockete des Vereins statt.

Geislingen-Binsdorf. Bei bestem Wetter und guter Bewirtung bot der Verein unterhaltsame Live-Musik in einem Festzelt am Binsdorfer Rathaus.

Pierre Jäger, seit diesem Jahr stellvertretender Vorsitzender des Männergesangsvereins, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ablauf und dem regen Andrang der Besucher: "In den letzten Jahren war es auch schon so, dass das Festzelt durchweg prall gefüllt war", weiß das langjährige Vereinsmitglied. Im vergangenen Jahr seien die letzten Gäste erst am frühen Sonntagmorgen nach Hause gegangen, fügte er schmunzelnd hinzu.

Dabei komme das Fest nicht nur bei älteren Mitbürgern gut an, sondern ziehe auch die jungen Leute im Ort wie ein Magnet an: "Gegen Abend kommen bekanntermaßen auch viele Jungspunde zum Feiern zu uns", freut sich Mario Scheibe, Schriftführer des Männergesangsvereins Binsdorf. Momentan zählt der reine Männerchor 24 aktive Mitglieder, die sich einmal wöchentlich – immer mittwochs – zum gemeinsamen Proben treffen. Selbstverständlich zeigten die Binsdorfer Sänger im Rahmen des Programms ihr Können und unterhielten die Zuhörer auf den Bänken des Festzelts mit eigenen Gesangseinlagen.

Zwei weitere Musiker konnten ebenfalls für das Fest gewonnen werden: Uli Ott und Günther Schäfer stimmten in gemütlicher Atmosphäre bekannte Songs zum Mitsingen und Mitschunkeln an.

Auch der Chorverbandsvorsitzende Michael Ashcroft kam zum Feiern mit dem Binsdorfer Männerchor dazu und vertrieb sich einige Stunden mit den engagierten Herzblutsängern. Seit mehr als 150 Jahren gibt es den Binsdorfer Männergesangsverein bereits, worauf Schriftführer Scheibe sehr stolz ist. Viele Ehrenmitglieder und ehemalige Binsdorfer Sänger kamen ebenfalls zum Fest, wodurch sich viele angeregte Gespräche über die Vergangenheit des Vereins ergaben.

Alles in allem stellte die Sommerhockete ein gelungenes Fest dar, was auch den stellvertretenden Vorsitzenden Pierre Jäger freute: "Eben ganz nach dem Motto ›Für Daheimgebliebene‹ gilt es auch dieses Jahr, für eine Weile die Zeit zu vergessen und das Beisammensein zu genießen."

Artikel bewerten
3
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.