Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Geislingen Schlossgarten nach Vandalismus abends geschlossen

Von
Geld und Mühe wird es kosten, das illegale Wandbild zu entfernen. Foto: Stadt

Geislingen - Illegale Graffiti an der Schlossmauer haben die Geislinger Stadtverwaltung jetzt dazu gebracht, den Schlossgarten abends zu schließen.

Zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen wurde im Schlossgarten die Mauer mit Graffiti besprüht. Die Stadt hat Anzeige gegen Unbekannt gestellt und sucht Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können.

"Bewusste Sachbeschädigung"

"Das ist bewusste Sachbeschädigung, die von uns nicht toleriert und von der Polizei entsprechend verfolgt wird", macht Bürgermeister Oliver Schmid in einer Pressemitteilung seinem Ärger Luft. Das Geld und der Personaleinsatz des städtischen Bauhofs, die für das Entfernen von Schmierereien eingesetzt werden müssen, könnten an anderer Stelle sinnvoller verwendet werden.

Bislang war vor allem der offene Pavillon im vorderen Teil der Grünanlage ein beliebter Treffpunkt Geislinger Jugendlicher gewesen. In diesem Sommer hatten diese dort wiederholt Unrat hinterlassen.

Der bisherige Tiefpunkt der Zerstörungswut war allerdings im Mai vergangenen Jahres ein umgetretener Stützbalken des Pavillons aus dem frühen 18. Jahrhundert gewesen: Rund 20.000 Euro hat die Stadt investieren müssen, um diesen zu ersetzen.

Stadt setzt Belohnung aus

Als erste und direkte Konsequenz, um weiteren Sachbeschädigungen entgegenzuwirken, wird der Schlossgarten bis auf weiteres abends ab 18 Uhr geschlossen. Die Stadt setzt zudem eine Belohnung in Höhe von 100 Euro für Hinweise aus, die zur Ermittlung des oder der Schuldigen führen. Hinweise nehmen der Polizeiposten Rosenfeld (07428/945130) oder das Ordnungsamt Geislingen (07433/968418) entgegen.

Artikel bewerten
6
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.