Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Geislingen Neue Stelen und neuer Putz

Von
Die Hälfte der Urnenplätze ist bereits belegt. Daher sollen nun weitere Stelen rechts der existierenden aufgestellt werden.  Foto: Schnurr Foto: Schwarzwälder Bote

Geislingen-Erlaheim. Bei seinem jüngsten Ortsumgang hat der Erlaheimer Ortschaftsrat auch den Friedhof in Augenschein genommen. Dort soll im August mit der lange geplanten Instandsetzung der Leichenhalle begonnen werden (wir haben berichtet). Die Leichenhalle wurde kurz nach der Eingemeindung Erlaheim nach Geislingen gebaut. In den vergangenen 46 Jahren sind lediglich kosmetische Ausbesserungen vorgenommen worden. Jetzt muss nicht zuletzt ein Weg gefunden werden, an der Südwestseite eindringendes Wasser abzuhalten.

Diese und weitere Sanierungsmaßnahmen, etwa das Aufbringen eines neuen Verputzes, waren eigentlich bereits für 2019 vorgesehen gewesen. Um Kosten zu sparen sollen viele der anfallenden Arbeiten aber durch den städtischen Bauhof erledigt werden. Dessen Kapazitäten waren im vergangenen Jahr indes bereits ausgeschöpft gewesen, sodass der Erlaheimer Friedhof erst 2020 an der Reihe ist.

Die Gremiumsmitglieder haben zudem den neuen Platz für zusätzliche Urnenstelen inspiziert. Diese sollen nach Beschluss des Ortschaftsrat rechts der bereits stehenden aufgestellt werden.

Artikel bewerten
3
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.