Geislingen. Ein Fahrschüler ist am frühen Donnerstagabend an der Einmündung der Ostdorfer Straße in die Vorstadtstraße in Geislingen mit seinem Motorrad gestürzt. Der 18-Jährige wurde nach Angaben der Polizei schwer verletzt, ein Rettungsteam brachte ihn nach der Erstversorgung ins Krankenhaus. Der junge Mann musste mit seinem Motorrad während einer Fahrschulstunde an der Einmündung verkehrsbedingt anhalten. Als er wieder anfuhr, um nach links in die Vorstadtstraße abzubiegen, verlor er das Gleichgewicht und kam zu Fall. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.