Die Allerjüngsten des Geislinger Kindergartens St. Michael haben unlängst zusammen mit den Erzieherinnen die Burg Hohenzollern besucht. Die Kinder im Alter von einem bis drei Jahren fühlten dabei an den Steinen, experimentierten mit den historischen Mauern und entdeckten die Schatzkammer. Solche Erlebnisse ließen die Kinder wachsen und reifen, so die Meinung der Erzieherinnen: "Alles, was wir mit Emotionen verbinden, bleibt uns im Gedächtnis, selbst dann, wenn die Worte es noch nicht begreifen können, selbst dann hat es das gute Gefühl abgespeichert." Die Kinder und ihre Erzieherinnen wurden von Melanie Beck, einer Mutter aus St. Michael, begleitet. Sie hat diesen Besuch möglich gemacht.Foto: St. Michael