Eine Drückjagd hat am Samstag in Erlaheim stattgefunden. Ziel war es, dem zur Zeit hohen Bestand an Schwarzwild beizukommen und damit der "Afrikanischen Schweinepest" entgegenzuwirken. Mit zahlreichen Treibern und Hundegebell wurde drei Stunden lang getrieben und gejagt. Das Ergebnis: Etliche Wildschweine konnten erlegt werden. Wie es Tradition ist, waren auch die Jagdhornbläser des Hegerings Geislingen und Gastbläser mit dabei. Foto: Schreiber