Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Geislingen Heimische Vogelarten und Insekten unterm Mikroskop

Von
Auch um die Tiere in der heimischen Natur geht es derzeit für die Kinder von St. Michael. Foto: Hatzenbühler Foto: Schwarzwälder Bote

Geislingen. Nachhaltige Bildung und naturnahe Pädagogik bilden Grundpfeiler im Konzept des katholischen Familienkindergartens St. Michael. Dazu gehört auch der jährliche Besuch des Ökomobils Tübingen.

1987 wurde in der Universitätsstadt erstmals ein Laster zum rollenden Naturschutzlabor umgebaut. Das Ökomobil ist mit allem ausgestattet, was Neugier auf die Natur wecken, Zusammenhänge begreifbar machen und Eigeninitiative fördern soll. Es hatte seinerzeit eine Vorreiterrolle der mobilen Naturschutz- und Umweltbildung in Deutschland.

Seit vielen Jahren besucht das Ökomobil auch den Familienkindergarten in Geislingen. Die "Bärenkinder" haben sich dieses Jahr mit den heimischen Vogelarten beschäftigt. Sie konnten auf Sinneswegen im Wald viele Tiere entdecken. Der Höhepunkt war allerdings das Betrachten von Insekten durch das Mikroskop, vergrößert auf dem riesigen Bildschirm des Ökomobils.

Zwei Projekte beschäftigen die "Bärenkinder" derzeit: Die "Weltbeschützer" entdecken Natur und Umwelt rund um Geislingen, um dann Möglichkeiten für den Naturschutz zu suchen. Und die "Weltentdecker" machen sich auf, Länder und Kulturen rund um den Globus zu erforschen.

Doch zunächst entdecken sie ihr eigenes Land: "Denn nur was für mich von Bedeutung ist, das werde ich später bewahren."

Die jüngeren Kinder in St. Michael sind als "Kleine HeldeN" unterwegs, auf den Spuren von bestäubenden Insekten, als Blumen- und Gemüsegärtner oder als Tierpaten. Die katholische Einrichtung beteiligt sich auch dieses Jahr wieder am Aktionstag Ende Mai der Nachhaltigkeitstage des Landes Baden-Württembergs – dann werden aus Kindern "InsektenHeldeN".

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.