(ths). Durch das aufgrund der Coronavirus-Pandemie verhängte Sportverbot für Amateure im Monat November und der damit verbundenen Ungewissheit, wie es danach mit dem Spiel- und Trainingsbetrieb weitergehen soll, haben sich die Verantwortlichen der Fußballabteilung des TSV Geislingen dazu entschlossen, ihre eigentlich im Januar stattfindenden Hallenturniere bei den Frauen, den Kleider-Müller-Cup, und den Wettbewerb der Männer, den Sport-Paul-Cup abzusagen. Der Verein sehe sich in der Pflicht, die Gesundheit der Spieler, Gäste und Helfer zu schützen, und sei deshalb zu der Entscheidung gekommen, die Veranstaltungen nicht in kleinen Rahmen auszutragen, sondern gar nicht zu veranstalten, teilen die Verantwortlichen des TSV mit.