Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Geislingen Gartenfreunde und Kinder säen Blumenwiese aus

Von
Im Gänsemarsch laufen die Kindergarten rings um das Blumenbeet, um die Aussaat festzustampfen. Foto: Gartenfreunde Foto: Schwarzwälder-Bote

Geislingen. Bei idealem Pflanzwetter haben sich die "Kleinen Helden" des katholischen Kindergartens St. Michael mit den Geislinger Gartenfreunden im Schlossgarten getroffen. Gemeinsam wollten sie eine Blumenwiese als Bienenweide säen.

Siegfried Schlaich erklärte den kleinen Schlossgärtnern, die mit Gummistiefeln und Matschhosen bekleidet waren, den Sinn und Zweck einer Blumenwiese. Gespannt und aufmerksam lauschten die Kleinen diesen Ausführungen, ehe sie mit Feuereifer ans Werk gingen.

Jeweils mit einem kleinen Eimer mit Blumensamen ausgerüstet, durften die Kinder selbst Hand anlegen und sich als Sämänner oder Säfrauen betätigen. Danach wurden alle mit kleinen Rechen ausgerüstet, um die Neuansaat einzurechen, damit sie schön keimen und die Vögel die Samen nicht aufpicken können.

Im Gänsemarsch stampften sie das Gesäte dann fest. Dabei wurden auch verschiedene Hilfsmittel benutzt, etwa ein langes Brett, mit dem vier Kinder gleichzeitig festtreten konnten, oder ausgesägte, überdimensionale Fußsohlen.

Damit die Blumen auch wachsen und gedeihen, schöpften die Kinder danach Wasser in bunte Gießkanne, die sie in einer Reihe von Hand zu Hand weiterreichten, wie früher im Brandfall bei der Feuerwehr. Jeder der kleinen Schlossgärtner durfte einmal die Saat gießen.

Triefend nass und mit schmutzigen Schuhen wurde danach das vollendete Werk bewundert. Im Wasserbad wurden danach die Stiefel gründlich gewaschen. Zum Schlossgartenfest am Sonntag, 3. Juli, soll die Blumenwiese in voller Pracht stehen.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.