Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Geislingen Fantastische Welt der Literatur

Von
Die spannende und fantastische Welt der Kinderliteratur haben zehn Bären-Kinder aus Geislingen auf Burg Hohenzollern kennengelernt. Foto: Beck Foto: Schwarzwälder-Bote

Geislingen/Burg Hohenzollern. Eingeladen von Prinzessin Sophie von Preußen, der Vorsitzenden der Prinzessin Kira von Preußen-Stiftung, haben zehn Kinder der Bärengruppe des St.-Michael-Kindergartens aus Geislingen mit ihren Begleiterinnen eine spannende Woche auf Burg Hohenzollern verbracht.

In den Stiftungsräumen hatte die Pädagogin Nadine Schwengenbecher ihre "Literaturwerkstatt für Kids" eingerichtet. Dort tauchten die Kinder mit allen Sinnen ein in die fantastische Welt der Kinderliteratur, in der sie es unter anderem mit feuerspuckenden Drachen zu tun bekamen, Mutproben im Dschungel überstanden und die Farbe des Glücks entdeckten.

Jedes Kind wurde dabei unterstützt, sich seiner eigenen Gefühle, Gedanken und Stimmungen bewusst zu werden und diese auf vielfältige Weise auszudrücken. Auch kindgerechte Yoga-Übungen waren Teil des Projekts.

"Es ist ein wunderbares Geschenk, das wir jeden Tag erleben durften", bestätigt Daniela Hatzenbühler, Leiterin des katholischen Kindergartens. Schon allein die Burg Hohenzollern an sich sei ein Abenteuer für die Bärenkinder gewesen.

Zusammen mit Prinzessin Sophie und deren vierjährige Zwillingen, Prinz Carl Friedrich und Prinz Louis Ferdinand, erkundeten die Bärenkinder das altehrwürdige Gemäuer bis in die hintersten Winkel.

"Das ist ein Erlebnis, das die Kinder sicherlich nie vergessen werden", erklärte Daniela Hatzenbühler am Ende begeistert.

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.