Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Geislingen "Erlebnis Zukunft" lockt Besucher nach Binsdorf

Von
Für vierbeinige Besucher gab es kleine Leckerbissen. Foto: Breisinger

Binsdorf - Auch die in diesem Jahr unter dem Motto "guad-gscheid-gsond-zamma" stehende Auflage von "Erlebnis Zukunft" im Binsdorfer Industriegebiet hat sich großer Beliebtheit erfreut.

Solera, Micro, Auenland-Konzept, die Tierheilpraxis Nadine Gallatz, b2 – bio pur und das Elektrohaus Bühler beteiligten sich am verkaufsoffenen Sonntag, der den Besuchern aus der gesamten Region nicht nur die Gelegenheit zum Einkaufen bot. Sie konnten sich auch über die ansässigen Unternehmen informieren und mehr über das Thema Nachhaltigkeit erfahren.

Bei Solera lauschten Besucher dem Vortrag "Fotovoltaik für null Euro Investitionskosten" lauschen. Der Solera-Mitarbeiter Roman Lasota stellte auch die Möglichkeit vor, eingebaute Solaranlagen zu mieten, wobei Fernüberwachung, Garantie und Wartung in den Kosten bereits enthalten seien.

Weitere informative Vorträge wurden zu den Themen "Fotovoltaik und Batteriespeicher" sowie "Wie heizen wir in der Zukunft" in der Mensa gehalten. "70 Prozent der Neuanlagen sind schon mit Batteriespeicher ausgerüstet – Öl und Gas sind auslaufende Dinosaurier. Wir brauchen neue Heizquellen", warb Peter Wark von Solera für nachhaltige Solarenergie.

Das Unternehmen Micro lockte mit Rabatt auf ihre derzeit gefragten Scooter, Kickboards, Laufräder und E-Scooter. Auf dem Außengelände wurde ein bei Jung und Alt beliebter Scooter-Parcours errichtet. Dort konnten Mutige neue Formen der Fortbewegung erkunden.

Was kommt ins Tierfutter?

Der Hersteller von Tiernahrung, Auenland-Konzept, bot zweimal eine Führung durch seine Räumlichkeiten an. Die Besucher erhielten einen Einblick in das Lager, den Versand und die Produktion. Zudem gab es Informationen über die im Futter verwendeten Rohstoffe, wie Rote Beete und gepuffte Karotten.

"Wir verarbeiten alle Rohstoffe von Hand", betonte Anna Jetter von Auenland-Konzept die Vorzüge ihrer Produktion. "Momentaner Renner ist unser neuestes Produkt ›Hunde-Gold‹: gebackenes Alleinfutter mit Süßkartoffeln, Gemüse und Obst", ergänzte sie.

Die Mitarbeiter von Auenland-Konzept berieten interessierte Tierhalter zum Thema sachgemäße Fütterung und hatten Gratis-Leckerli für die Hunde parat. Zudem gab es besondere Angebote für alle Produkte.

Die Tierheilpraxis Nadine Gallatz bot eine kostenlose Gangbildanalyse für Hunde an sowie ein Erstgespräch für deren Halten. Auf eine Terminbuchung wurde an diesem Sonntag ebenfalls Rabatt gewährt.

"Bei der Gangbildanalyse kann unter anderem festgestellt werden, ob der Hund rund läuft, ob er beim Gang Schmerzen hat, ob er weich in der Wirbelsäule wird oder ob das Abrollen funktioniert. Ein typischer Fehler, den Hundebesitzer bei der Haltung machen, sei, dass sie die Tränke für ihr Tier neben dem Fressnapf platzieren", warnte die Tierheilpraktikerin.

"Smart Home" bietet Sicherheit

Im Technikmobil des Elektrohauses Bühler wurden die Besucher in Sachen intelligente Gebäudetechnik beraten. Sicherheit und Brandschutz standen im Mittelpunkt. "Smart Home ist in Großstädten fast schon Standard, erfreut sich aber auch im ländlichen Raum immer mehr an Beliebtheit. Es bietet vor allem auch älteren Menschen Sicherheit, so dass sie unter Umständen länger zuhause wohnen können", informierte Michael Bühler.

Bei b2 – Bio pur wurde ein Showbacken geboten. Das Unternehmen war auch mit dem eigenen Foodtruck vertreten. Die angebotenen, regionalen b2-Bio-Burger kamen bestens an. Das Burgerbrötchen stammte vom Weltmeister-Bäcker Baier aus Herrenberg, das Fleisch vom Schönberghof, der Käse von der Dorfgemeinschaft Tennental und der Salat und die Zwiebeln aus der eigenen b2 Bio-Gärtnerei.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.