Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Geislingen Der nächste Winter kommt bestimmt

Von
Was bringt die Herbst- und Wintermode? Antwort auf diese Frage haben die Besucher in den Textilgeschäften der Stadt erhalten. Auch Gärtnereinen und Radgeschäfte haben ihr Angebot gezeigt. Foto: Müller

Geislingen - Menschenauflauf in Geislingen. Der Grund: Die Einzelhändler haben gestern Nachmittag beim verkaufsoffenen Sonntag ihre Ladentüren geöffnet.

Die verkaufsoffenen Sonntage im Frühling und Herbst gehören seit vielen Jahren zum festen Bestandteil des Geislinger Veranstaltungskalenders und locken stets viele Besucher aus dem Ort, aber auch aus den umliegenden Gemeinden an.

In den 14 teilnehmenden Geschäften des Handels- und Gewerbevereins (HGV) gab es gestern dann auch einiges zu entdecken und zu kaufen: So hatten die Besucher in den Bekleidungsgeschäften die Möglichkeit, sich für die kältere Jahreszeit mit warmer Herbst- und Wintermode einzudecken und in den beiden Schuhgeschäften die passenden Winterstiefel zu erstehen.

Blumengestecke und Kränze für den Friedhof

In den Radgeschäften schauten sich die Kunden nach neuen Modellen um, erfuhren aber auch, wie die Räder winterfest gemacht werden können. Und rund um die Gärtnereien waren herbstliche Blumengestecke und Friedhofskränze ausgestellt.

Wer beim Shoppen müde geworden ist, stärkte sich unter anderem in den Bäckereien bei Heißgetränken und Gebäck. Doch nicht nur die Einzelhändler luden zum Verweilen ein: Auch einige Vereine der Stadt hatten ihre Zelte und Festbänke im Geislinger Stadtgebiet entlang der Haupt- und Bachstraße aufgestellt und boten eine große Auswahl an Getränken und Essen an, wobei es zwischen den Besuchern an diesem Sonntagnachmittag immer wieder zu Gesprächen und Erfahrungsaustausch kam.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.