Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Geislingen Cocktails, Palmen und ganz viel gute Laune

Von
Bei der Sommerparty des Schützenvereins Erlaheim kommt unter Palmen und Sonnensegeln Urlaubsstimmung auf. Fotos: Dieringer Foto: Schwarzwälder Bote

Einmal wild, einmal zünftig: Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr hat der Schützenverein Erlaheim sein zweitägiges Fest mit Sommerparty und Schützenfest gefeiert.

Geislingen-Erlaheim. Wer genießt sie nicht, die lauen Sommerabende im August? Dazu das ein oder andere Kaltgetränk, dezent flauschige Beleuchtung, die richtigen Leute um sich herum, gute Musik im Hintergrund und ein paar Palmen als heimgebrachtes Karibik-Feeling: Der Sommer kann so schön sein. Ist er auch.

Das hat am Wochenende der Schützenverein Erlaheim bei seiner Sommerparty mit dem einhergehenden Schützenfest unter Beweis gestellt. Dabei fiel es gar nicht so sehr ins Gewicht, dass die Temperaturen nicht auf hochsommerliche Maße kletterten.

Mit einem kurzfristig aufgebauten Festzelt, der in der Region bestens bekannten Almhütte "Schwarzbrennerei" sowie einigen Sonnensegeln zwischen Weinbar und Palmen gespannt, waren die Organisatoren auf alle Wettereventualitäten vorbereitet.

So taten die wenigen Regentropfen zum Festauftakt der Stimmung keinen Abbruch. Im Gegenteil: Die Böllerschützen der benachbarten Schützenvereine aus Geislingen und Gruol ließen mit kräftigen Böller- und Kanonenschüssen auch den Letzten im näheren Umkreis wissen, dass die Party jetzt losgehen konnte.

Ein guter Tropfen Wein, ein leckerer Cocktail oder einfach ein erfrischendes Hefeweizen: Jeder Gast fand an diesem Abend sein Lieblingsgetränk. Die klassischen Snacks wie Currywurst und Pommes gab’s auf die Hand. Unter diesen Voraussetzungen war es wenig überraschend, dass nach dem Auftakterfolg mit dem neuen Konzept im vergangenen Jahr dieses Mal noch mehr Menschen den Weg an den Fuß des Eichbergs fanden.

Das kreative Marketing mit großen Holzbuchstaben an der Ortsdurchfahrt, nahezu täglichen News auf Facebook und Promotern bis an den Ballermann auf Mallorca hatte Früchte getragen. So resümierte das Vorstandsduo Lara Welte und Tanja Knäpple bereits am ersten Abend eine erfolgreiche Veranstaltung.

Wie schon am Samstag, so konnte sich auch am Sonntag jeder beim Luftgewehr- und Kleinkaliberschießen beweisen. Das Jedermannschießen für Vereine, Betriebe, Freundes-Cliquen oder Stammtische ließ bei der ganzen Feierei auch den sportlichen Wettstreit nicht zu kurz kommen.

Bei altbewährtem Mittagstisch mit Schaschlik und Schnitzel kamen sowohl die Sonntagsfestbesucher als auch der ein oder andere Nachtschwärmer auf ihre Kosten. Zum Dämmerschoppen am Sonntagabend ließen es die Schützen und das immer noch zahlreich anwesende Publikum bei der Siegerehrung des Jedermannschießen zünftig ausklingen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.