Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Geisingen/Engen Umstrittenes Tempolimit auf A 81 tritt in Kraft

Von
Die Geschwindigkeitsbeschränkung von 130 Kilometern pro Stunde gilt seit Mittwochnachmittag. Foto: dpa

Geisingen/Engen/Freiburg - Das umstrittene Tempolimit auf der Autobahn 81 ist am Mittwoch in Kraft getreten. Entlang der Strecke wurden in den vergangenen Tagen die entsprechenden Schilder aufgestellt, sagte ein Sprecher des Regierungspräsidiums Freiburg der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch.

Die Geschwindigkeitsbeschränkung von 130 Kilometern pro Stunde gelte seit dem frühen Nachmittag. Betroffen sei die Autobahn zwischen Engen (Kreis Konstanz) und nördlich von Geisingen (Kreis Tuttlingen). Ziel sei es, gefährliche Autorennen dort zu verhindern und so die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Das Tempolimit war in der Landesregierung umstritten. Im vergangenen Jahr hatte es unter den Regierungspartnern Grüne und CDU zu Auseinandersetzungen geführt. Anfang November vergangenen Jahres hatten sich Grüne und CDU nach längerem Streit darauf geeinigt, eine Geschwindigkeitsbeschränkung einzuführen.

Artikel bewerten
34
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.