Der Autofahrer war von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Foto: Andreas Maier

Bei einem Unfall zwischen Renfrizhausen und Bergfelden ist am frühen Samstagmorgen ein 20-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden. 

Sulz - Laut Polizei war der Fahrer vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit kurz vor 4 Uhr von der Fahrbahn der K 5502 abgekommen und mit hoher Wucht gegen zwei Bäume geprallt. Einer wurde dadurch entwurzelt.

Der Aufprall war so heftig, dass das Fahrzeug auf der Beifahrerseite aufgerissen wurde. Nach Aussage des Stadtbrandmeisters Eugen Heizmann hatte der Fahrer Glück und konnte das Fahrzeug wie durch ein Wunder selbst verlassen und wurde durch die Rettungskräfte des DRK versorgt. Er wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

20-Jähriger stand unter Alkohol

Laut Polizei war der 20-Jährige alkoholisiert. Der erst kürzlich vom Verletzten erworbene Führerschein wurde nach der Entnahme einer Blutprobe von der Polizei einbehalten.

Die Feuerwehrkräfte stellten den Brandschutz sicher, leuchteten die Einsatzstelle aus und aufgrund der unklaren Lage vor Ort suchten sie das nähere Umfeld noch nach weiteren Verletzten ab, was sich aber nicht bestätigte. "Nach jetzigem Ermittlungsstand war der junge Mann jedoch alleine unterwegs", heißt es abschließend im Polizeibericht.

Polizei sucht Zeugen des Unfalls

Im Einsatz waren fast 20 Feuerwehrleute, zwei Rettungs- und ein Notarztwagen, der organisatorische Leiter Rettungsdienst sowie eine Polizeistreife. 

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Oberndorf unter der Telefonnummer 07423/81010  in Verbindung zu setzen.