Die Stadt Rottweil startet eine Gutscheinaktion zugunsten der Rottweiler Gastronomie. Foto: Stadt Rottweil

Stadt bezuschusst im November gekaufte Gutscheine mit zehn Prozent. "Gutschein kaufen – später genießen." Liquidität fördern.

Rottweil - "Gutschein kaufen – später genießen": Unter diesem Motto startet die Stadt Rottweil eine Unterstützungsaktion für die lokale Gastronomie. Ziel ist es, in der Corona-Pandemie Solidarität mit den lokalen Unternehmen zu zeigen und diese zu unterstützen, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

"Die Corona-Krise trifft uns alle. Besonders hart aber trifft sie Gastronomen, die ihre Restaurants, Bars und Cafés geschlossen halten müssen. Mit der Aktion "Gutschein kaufen – später genießen" möchten wir die krisengebeutelten Gastronomen unterstützen", sagt Rottweils Oberbürgermeister Ralf Broß. Dabei geht es darum, Solidarität zu zeigen und Stamm- oder Lieblingslokalen inklusive Belegschaft und Produktionsbetrieben zu helfen: mit dem Kauf eines Gutscheins für ein Lokal.

Auch der Gewerbe- und Handelsverein (GHV) begrüßt die Aktion. "Jetzt haben wir die Chance, unseren Lieblingslokalen etwas zurückzugeben. Gemeinsam mit hoffentlich vielen Unterstützern der Aktion können wir so sowohl der Gastronomie, als auch dem Handel helfen", so GHV-Vorsitzender Detlev Maier.

Vorlage in der Tourist-Info

Alle Gutscheine, die im November in der Rottweiler Gastronomie erworben werden, werden mit zehn Prozent von der Stadtverwaltung bezuschusst. Das bedeutet konkret: Wenn ein Kunde einen Gutschein im November beispielsweise im Wert von 50 Euro kauft, bekommt er gegen Vorlage dieses Gutscheins in der Tourist-Information zehn Prozent des Gutscheinwertes – also fünf Euro - in Form von "Rottweiler Talern" oder einem entsprechenden Gutschein des GHV zurück. Diese sind dann im teilnehmenden Einzelhandel einlösbar.

Die Gastronomen müssen sich vorher bei der Abteilung Wirtschaftsförderung, Tourismus und Stadtmarketing anmelden und ein Muster ihres Gutscheins zur Verfügung stellen. Berücksichtigt werden alle Gutscheine ab einem Wert von zehn Euro, die im November 2020 ausgestellt wurden. Diese Gutscheine können dann bis zum 23. Dezember in der Tourist-Information umgetauscht werden.

Gutscheine kann man für sich selbst oder auch als Geschenk erwerben. Ziel dabei ist, die Liquidität der teilnehmenden Gastronomie zu fördern. Die Gastronomen wurden bereits am Wochenende über die Aktion informiert, und das Feedback ist durchweg positiv.

"Gerade in Zeiten, in denen Zusammenkünfte ausfallen müssen, bietet die Aktion den hiesigen Unternehmen die Möglichkeit, statt Weihnachtsfeiern zu veranstalten, Gutscheine an ihre Mitarbeiter zu verschenken und dabei die Rottweiler Gastronomie zu unterstützen", erklärt Ines Gaehn, kommissarische Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: