Ein Willkommensgeschenk zur Wiedereröffnung: (vorne, von links) Pächter Sven Brauer, seine Lebensgefährtin Stefanie Ferrarese, Ortschaftsrätin Melanie Thoma, (hinten, von links) Ortschaftsrat Marcel Zandomeni, Ortsvorsteher Gerhard Kienzler und Ortschaftsrat Martin Zech. Foto: Hummel

In den "Eckhof" in Langenbach kehrt wieder Leben ein. Nach längerem Leerstand öffnet das traditionsreiche Gasthaus seine Pforten unter neuer Leitung. Dass die Pächter den Schritt in die Selbstständigkeit wagen, freut den Ortschaftsrat, der den beiden zur Wiedereröffnung gratulierte.

Vöhrenbach-Langenbach - Auf eine mehrere Jahrhunderte überdauernde Geschichte kann das Gasthaus An der Eck in Langenbach zurückblicken. Bereits im Jahr 1784 erhielt das Wirtshaus den Namen Hirschen, wie der Langenbacher Ortschronik zu entnehmen ist. Nun, 238 Jahre später, feiert das Gasthaus unter dem Namen Eckhof nach über zwei Jahren Schließung seine Wiedereröffnung.

Pächter sind Sven Brauer und Stefanie Ferrarese

Pächter des Eckhofs sind der aus dem badischen Bretten bei Karlsruhe stammende Sven Brauer sowie seine Lebensgefährtin Stefanie Ferrarese. Sven Brauer ist 43 Jahre alt und seit 2002 mit kurzer Unterbrechung als Restaurantfachmann tätig. Stefanie Ferrarese ist die Schwester des Eigentümers des Eckhofs, Mario Ferrarese. Sie ist 42 Jahre alt und bereits seit 1999 als Köchin tätig. Kennengelernt haben sich die beiden bei einer dreijährigen gemeinsamen Tätigkeit an einem Arbeitsort. Dabei reifte auch der Wunsch, sich im Gastgewerbe selbstständig zu machen. Als sie schließlich 2020 von Mario Ferrarese gefragt wurden, ob sie den Eckhof pachten und betreiben wollen, haben sie nach kurzer Überlegung zugesagt.

Schwerpunkt liegt auf Produkten aus der Region

Außer am Ruhetag Montag wird täglich gutbürgerliche Küche angeboten. Von Dienstag bis Donnerstag gibt es zusätzlich ein Tagesessen. Bei den verwendeten Produkten wie Fleisch und Gemüse achten die Pächter auf den regionalen Bezug, wie diese im Gespräch erläutern. Der etwas umgestaltete Gastraum bietet Platz für bis zu 100 Personen und ist für viele Arten von Veranstaltungen geeignet. Zusätzlich bietet der Biergarten vor der Gaststätte Platz für 60 Personen. Zu Wiedereröffnung gab es eine Feier.

"Wir freuen uns sehr, dass der Eckhof so gut angenommen wird", zeigt sich Sven Brauer begeistert über den großen Andrang bei der Wiedereröffnung und den Besuch in den ersten beiden Wochen. "Wir wollen den Eckhof mit diversen Ideen und einer kinderfreundlichen Gestaltung beleben", schildert das Pächterpaar, das selbst fünf Kinder im Alter von zehn bis 24 Jahren hat, sein Konzept.

Ortschaftsrat überbringt Willkommensgeschenk

Auch der Ortschaftsrat Langenbach, der sich vor Ort ein Bild über den Sachstand machte, zeigt sich erfreut, dass das Gasthaus wieder eröffnet werden konnte. Ortsvorsteher Gerhard Kienzler überbrachte ein Willkommensgeschenk verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft. "Wir sind sehr froh, dass wir diese Wirtschaft wieder haben", brachte er zum Ausdruck.