Die 2G-plus-Regelung macht den Gastronomen im oberen Bregtal zu schaffen. Foto: Michael Bihlmayer – stock.adobe.com

Die in Baden-Württemberg schon seit Dezember bestehende 2G-plus-Regelung wirkt sich auch auf die Gastronomie im oberen Bregtal nachteilig aus. So lautet zumindest die Rückmeldung zweier Betriebe aus der Region.

Oberes Bregtal - Der renommierte Landgasthof zum Hirschen in Neukirch ist eine beliebte Adresse und hat neben dem Restaurant auch 14 Zimmer. "Es ist schon weniger los", meint Stefanie Rosenberger, die mit ihrem Mann Theo den Betrieb führt. "Bei den Hotelgästen stornieren schon einige. Auch im Restaurant ist spürbar weniger los. Aber manche holen das Essen ab", weist sie auf die Möglichkeit des "Essen-to-go" hin, die schon vor der Pandemie existierte, aber nun stärker wahrgenommen werde.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€