Gas und Bremse hat eine 81-Jährige in Ebingen verwechselt - und deshalb einen Unfall gebaut. (Symbolfoto) Foto: dpa

Weil sie Gas und Bremse verwechselt hat, hat eine 81-jährige Autofahrerin am Dienstagmorgen in Ebingen einen Unfall verursacht. Die Frau blieb unverletzt.

Albstadt-Ebingen - Die Seniorin wollte gegen 8.30 Uhr mit ihrem Toyota auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Theodor-Groz-Straße in eine Parklücke einparken. Den polizeilichen Ermittlungen zufolge verwechselte sie dabei aber das Brems- mit dem Gaspedal.

Der Wagen schoss daraufhin nach vorne, fuhr zwischen zwei geparkten Autos hindurch, die beide noch touchiert wurden. Anschließend durchbrach er ein Zaunelement, bevor er auf dem dahinterliegenden Abstellgleis des Bahnhofs zum Stehen kam. 

Mindestens 10.000 Euro Schaden

Der Toyota musste anschließend von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt.

Vorsorglich waren auch ein Notarzt und ein Rettungswagen zur Unfallstelle geordert worden, beide mussten aber nicht eingesetzt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: