In der Altdorfer Herbert-König-Halle feiern die Handballer der TG Altdorf/Ettenheim die sechs Meisterschaften, die Teams des Vereins in dieser Saison errungen haben. Anschließend zog die Partygesellschaft in die Kulturschmiede Südbaden weiter. Foto: Verein

Die TG Altdorf/Ettenheim hat diese Saison ein bemerkenswertes Kunststück vollbracht. Gleich sechs Mannschaften des Vereins feierten die Meisterschaft in ihren jeweiligen Ligen. Die Handballer veranstalteten in der Halle und im Ort eine große Party.

Man muss sich schon etwas die Augen reiben, wenn man sich anschaut, was diese Saison in der Herbert-König-Halle passiert ist. Mit dem letzten Heimspieltag vergangenen Samstag fahren die Handballer der SG Altdorf/Ettenheim und TG Altdorf gleich sechs Meistertitel ein.

Zunächst machten die ersten Herren unter dem Trainerduo Bauer/Plschek vor vier Wochen den Titel und damit den Aufstieg in die Bezirksklasse klar. Darauf folgten die ersten Damen unter den Trainern Ulrichs und Enderlin mit der Meisterschaft und dem sensationellen Durchmarsch in die Südbadenliga. Auch die zweite Damenmannschaft entschied am letzten Spieltag vergangenen Samstag das Duell um die Meisterschaft für sich und stieg somit in die Bezirksklasse auf.

Janine Huck und Hannah Klumpp wechseln nach Ottenheim

Ein großer Erfolg ist auch die zweite Südbadenliga-Meisterschaft in Folge der A-Juniorinnen unter Trainer Ehrler und Rieder. Meistertitel fünf und sechs gehen an die D- und E-Juniorinnen. Auch die Leistungen der Herren-Reserve mit dem dritten Platz und der B- und C-Juniorinnen mit dem zweiten Platz lassen sich in der Endabrechnung sehen.

Der Verein ist unglaublich stolz über die überragende Leistung der Spielerinnen und Spieler. Aber auch über den Einsatz der Trainer, der Vereinsleitung, der Sponsoren sowie aller Ehrenamtlicher und Fans, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Am letzten Heimspieltag vergangenen Samstag haben zudem nochmal alle Damen- und Herrenmannschaften die Partien für sich entschieden und machten die Meisterschaftsfeier damit perfekt. In diesem Zuge wurden auch nochmal die Trainer und Vereinsfunktionäre für ihr Engagement geehrt. Verabschieden muss sich Altdorf diese Saison leider von Janine Huck und Hannah Klumpp, die zum frisch aufgestiegenen Oberligisten TuS Ottenheim wechseln.

Im Anschluss an den Heimspieltag wurde eigens zur Meisterschaftsfeier die Kulturschmiede Südbaden (Rockcafe Altdorf) angemietet und bis in die Morgenstunden gefeiert.

Die Handballabteilung der TG Altdorf besteht aktuell aus einer Herren-, einer Damen- und drei Jugendmannschaften. Die SG Altdorf/Ettenheim startete diese Saison mit den Damen erstmals in der Landesliga Süd. Durch den Zusammenschluss mit der DJK Ettenheim konnte auch zum ersten Mal ein zweites Damenteam gemeldet werden.