Die Kulturwissenschaftlerin Bettina Korintenberg hat Anfang 2021 die Leitung der ifa-Galerie übernommen. Foto: LICHTGUT/Leif Piechowski/Leif Piechowski

Die Stuttgarter ifa-Galerie wird 50. Leiterin Bettina Korintenberg versteht den Ausstellungsraum als Schnittstelle zwischen lokalen und globalen Belangen – gerade in einer Epoche der gesellschaftlichen Umbrüche.

Stuttgart - „Schaufenster zur Welt“ nannte die frühere Leiterin Iris Lenz den Raum gern. Zementskulpturen aus Nigeria waren hier ebenso zu Gast wie japanische Keramik oder bolivianische Malerei. An diesem Wochenende feiert die ifa-Galerie am Charlottenplatz ihren 50. Geburtstag. Ein interkultureller Programm-Mix aus Workshops und Vorträgen erinnert an die bislang mehr als 200 Ausstellungen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€